Digitalarchiv Saarwellingen

Archivierung

Ergänzend zu Archiven der Verwaltung sind Archivdokumente von Privatpersonen, Unternehmen und Vereinen für die historische Forschung und das Verständnis der Vergangenheit von Saarwellingen, Schwarzenholz und Reisbach (bzw. Reisweiler und Labach) unverzichtbar.

Unser Interesse ist groß, alte Schriften und Fotos, aber auch Feldpostbriefe,Totenbildchen, Postkarten, Urkunden, Familiengeschichten und Festschriften u. ä. von privaten Haushalten, Vereinen und ehemaligen Vereinen der Gemeinde Saarwellingen (inklusiver aller Ortsteile) zu erhalten.
Folgend sind einige wichtige Punkte zur Verfahrensweise erläutert:

Als Einsender
    • - Alte Bilder (Häuser, Klassenfotos, Familienbilder, Vereinsbilder usw.)
    • - Fotos aus den beiden Weltkriegen
    • - Feldpostbriefe
    • - Totenbildchen
    • - Postkarten
    • - Urkunden / Ehrungen
    • - Familiengeschichten
    • - Vereinsgeschichte (Chroniken, Korrespondenzen)
    • - Festschriften usw.
    • - per Post (aus verarbeitungstechnischen Gründen bitte ordungsgemäß verpacken) an:
      1. Gemeinde Saarwellingen, Kulturamt
      2. Schloßplatz 1
      3. 66793 Saarwellingen
    • - persönlich an der Information im Rathaus (Vermerk: z. Hd. Frau Rohe)
    • - Per E-Mail (Gesamtgröße des Anhangs maximal 8MB1) an: kultur(at)saarwellingen.de

     

    1 Eingescannte Fotos bis 10x15cm sollten mindestens 600dpi aufweisen; bei größeren Formaten (z. B. 20x30 oder DINA4) sind 400dpi ausreichend, bei Negativen (z. B. selbst eingescannte Kleinbild-Negative) sollte die Scanauflösung mindestens 2400dpi betragen.
  1. Bitte denken Sie bei der Einsendung/Abgabe daran, Ihre Postanschrift sowie Telefon-Nr. mit anzugeben, damit wir Ihnen -falls erwünscht- Ihre Unterlagen zurück senden können. Fragen zu Bildinhalten klären wir gerne persönlich oder per Telefon mit Ihnen; sehr dankbar sind wir aber auch, wenn Sie hilfreiche Informationen zu gezeigten Bildinhalten mit senden. Gerne können wir Sie nach Erfassung Ihrer Bilder persönlich kontaktieren um einen Rückgabetermin zu vereinbaren.

 

Als Archivnutzer
  1. Die Bilddaten für das Digitalarchiv Saarwellingen werden offline für eine Größe von bis zu 30x20/20x30cm aufbereitet. Aus technischen Gründen werden auf dieser Website verkleinerte Versionen der Bilddaten veröffentlicht.
  2. In solchen Fällen können Sie uns eine Nachricht mit einer Umschreibung Ihres Projektes bzw. den Grund Ihrer Anfrage und Ihren Kontaktdaten zusenden an: kultur[at]saarwellingen.de schreiben.
    Wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen.

 

Aufbewahrung digitaler Dateien

Digitale Dateien sind entweder das Ergebnis der Digitalisierung von herkömmlichen Papierdokumenten, Fotos, Karten oder Plänen u. ä. oder wurden ursprünglich als genuine elektronische Dokumente (.jpg, .tif, .doc, .xls, .pdf, ...) erstellt. Um möglichst plattformunabhängig zu bleiben, aber auch bezüglich der Dateigrösse haben wir uns für eine Speicherung von Dokumenten, Fotos, Karten und Plänen im JPG-Format (100% Qualität) entschieden. Das bevorzugte Video-Containerformat ist MP4.


Bezüglich der Auswahl des Aufbewahrungsmediums gibt es keine ideale Lösung, denn jeder Datenträger unterliegt dem Risiko, technisch zu veralten. Darüber hinaus ist es äußerst wichtig, dass die Daten auf mehreren Trägern gespeichert werden, bzw. eine regelmässige Datensicherung stattfindet.